Infusions-Therapien

Gerne möchten wir Sie auf unser reichhaltiges Infusionstherapie-Angebot
in unserer Praxis aufmerksam machen. Lassen Sie sich beraten.

Infusionen können angezeigt sein bei:

  • Eisenmangel:
    reine Eiseninfusion
    Eiseninfusion mit Mikronährstoffen
  • Magnesiummangel:
    reine Magnesium-Infusion
    Magnesium- mit Baseninfusion zur Schmerztherapie
  • Übersäuerung:
    Baseninfusion
    Baseninfusion in Kombination mit Ozontherapie
  • Vitamin C-Mangel:
    reine Vitamin C-Infusionen
  • Mangel an Mikronährstoffen
  • Schwermetallbelastung
  • Borreliose
  • Burn-Out-Symptomatik
  • Darmbeschwerden
  • Diabetes mellitus
  • Durchblutungsstörungen
  • Haarausfall
  • Herz-Kreislaufbeschwerden
  • Hormonellen Erkrankungen
  • Immunschwächen
  • Akuten Infekten
  • Migräne
  • Nebennieren-Schwäche
  • Neurologische Erkrankungen
  • Orthopädischen Erkrankungen + Schmerzen
  • Psychischen Erkrankungen
  • und weitere.

Der Infusion kann je nach Indikation eine Vielzahl homöopathischer Medikamente der Firma Heel/Ebipharm zugefügt werden, die die Wirksamkeit der Infusion verstärkt.

 

Bitte beachten Sie:
Eine reine Eisen-Infusion wird von der Grundversicherung vergütet. Alle übrigen Infusionen werden von der Zusatzversicherung nicht bezahlt (Ausnahme: homöopathische Ampullen der Firma Heel/Ebipharm).